Rezept: Tintenfische mit Kichererbsencreme

5/5 (2)

Crema di ceci e moscardini“ heißt dieses Rezept im Original. „Ceci“ sind Kichererbsen und werden in der Toskana sehr gerne und sehr viel gegessen, vor allem im Landesinneren. Man findet sie unter anderem in Suppen, Omelettes und Pasta-Soßen. „Moscardini“ sind kleine Tintenfische und sind typisch für die Küstenregionen. Das Gericht verbindet damit die leichte Meeres- mit der deftigen Landküche.

Moscardini e Ceci

Rezept für 4 Personen:

Zutaten:

  • 300 g Kichererbsen
  • 300 g Tintenfische
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:
Die Erbsen zuerst über Nacht in einer Schüssel mit Wasser einweichen. Am nächsten Tag in einen Topf geben und mit Wasser bedecken (nicht zu viel Wasser nehmen, da die Creme sonst zu flüssig wird). 45 Minuten lang kochen lassen, bis die Erbsen richtig weich sind. Mit dem Pürierstab passieren, sodass eine dicke Creme entsteht. In einen anderen Topf zwei EL Olivenöl geben und eine Knoblauchzehe und den Rosmarin kurz darin anbraten. Dann die Erbsencreme dazugeben, salzen, pfeffern und 10 Minuten köcheln lassen.

Während die Erbsen kochen, die Tintenfische säubern und in eine Pfanne geben. Mit zwei EL Olivenöl und einer Knoblauchzehe eine Stunde lang auf kleiner Flamme braten.  Zum Schluss etwas salzen und pfeffern.

Kichererbsencreme auf den Teller häufen und Tintenfische darüber verteilen. Dazu ein paar Scheiben toskanisches Weißbrot reichen.

Buon appetito!

0 1 2 3 4 5

0
Markiert mit , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

8 Responses to Rezept: Tintenfische mit Kichererbsencreme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*