Toskana zu Fuß: Das Tuscany Walking Festival

5/5 (2)

Die Toskana ist nicht zuletzt wegen ihrer abwechslungsreichen Landschaft als Urlaubsziel beliebt: die Berggipfel der Apuanischen Alpen, die Strände der Insel Elba, die Pinienwälder der Maremma,… Was liegt da näher, als die Region in Wanderstiefeln zu erkunden? Da das auf eigene Faust für Ortsunkundige nicht so einfach ist, bietet das Tuscany Walking Festival eine ideale Gelegenheit dazu.

Tuscany Walking Festival, Parco Nazionale Arcipelago ToscanoIm April und Mai sowie im September und Oktober finden im Rahmen dieses Wander-Festivals geführte Touren statt. Juni, Juli und August werden wegen zu großer Hitze ausgespart; ohnehin hat man im Frühling und Herbst das beste Wetter für Outdoor-Aktivitäten. Die geführten Wanderungen finden in sieben toskanischen Naturparks statt:

  • Acripelago Toscano – der toskanische Archipel mit seinen Inseln Elba, Giglio, Giannutri, Capraia, Pianosa, Montecristo und Gorgona
  • Naturpark der Maremma – auch als Parco Naturale della Maremma bekannt, der über einen der schönsten Strände der Südtoskana verfügt
  • Migliarino, San Rossore, Massaciuccoli – Regionalpark an der Küste zwischen Viareggio und Livorno
  • Die Apuanischen Alpen – das Apennin-Gebirge in der nördlichen Toskana zwischen Lucca und La Spezia
  • Montioni – das hügelige Gebiet zwischen Grosseto und Livorno
  • Monti Livornesi – die livornesischen Berge rund um die Gemeinden Livorno, Collesalvetti und Rosignano Marittimo
  • Val di Cornia – das Tal des Cornia-Flusses, das sich von Suvereto über Campiglia Marittima bis zum Meer gegenüber der Insel Elba erstreckt

Alle Naturschutzgebiete weisen die typische mediterrane Vegetation („Macchia“) aus Steineichen, Pinien, Zypressen, Ginster, Rosmarin, Myrte und Erdbeerbaum auf und verfügen über eine sehr abwechslungsreiche Fauna: Unter anderem kann man Wildschweinen, Füchsen, Rehen, frei lebenden Pferden, Rindern, Katzen oder sogar Wölfen begegnen.

Tuscany Walking Festival, Parco Nazionale Arcipelago Toscano

Die Wanderungen sind in verschiedene Themengebiete eingeteilt wie „Sportliches Wandern“, „Wandern in der Geschichte“, „Wandern mit Geschmack“ (mit Verkostung von lokalen Spezialitäten) oder „Naturbewusstes Wandern“. Ein historischer Trip auf den Spuren Napoleons auf Elba ist ebenso im Programm wie eine romantische Tour über die im Frühling blühenden Wiesen oder eine botanische Wanderung zu wild wachsenden Orchideen. Zudem ist jeder Veranstaltung eine von fünf Schwierigkeitsstufen zugeordnet. Somit dürfte jeder, der Bewegung und Natur nicht völlig abgeneigt ist, das Passende finden.

Tuscany Walking Festival, Parco Nazionale Arcipelago Toscano

Wer teilnehmen möchte, sollte ein paar Tage vorher die jeweilige Veranstaltung hier online reservieren. Treffpunkt, Ort und Dauer der Tour sowie die Teilnahmehgebühr sind jeweils mitangegeben. Die meisten Touren sind übrigens völlig kostenlos! Auf der offiziellen Website gibt es weitere Infos und Fotos zum Festival.

Einen schönen Eindruck von den zu entdeckenden Landschaften vermittelt diese Promo-Video des Arcipelago Toscano:

Fotos: Archivio fotografico dell’Ente Parco Nazionale Arcipelago Toscano

Hier gibt’s noch mehr Ausflugstipps für die Maremma, Toskana.

0 1 2 3 4 5

0
Markiert mit , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Toskana zu Fuß: Das Tuscany Walking Festival

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*