Maremma in fünf Farben (Capture the Colour)

Monte Argentario Meer 2.5/5 (2)

Die „capture the colour photo blogging challenge“ war eine willkommene Gelegenheit, unser Foto-Archiv nach besonders eindrucksvollen Aufnahmen zu durchstöbern. Eigentlich ein Kinderspiel – bei all den umwerfenden Motiven, die man in der Maremma so vor die Linse bekommt. Sich auf fünf Fotos (für fünf Farben) zu beschränken, war dann doch nicht so leicht, und die Entscheidung konnte erst nach diversen Gläsern Morellino di Scansano gefällt werden … Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

In der Kutsche durch den Naturpark der Maremma

Parco Naturale della Maremma, Alberese 5/5 (1)

Eine Kutschenfahrt erlaubt, den Naturpark der Maremma auf ganz besondere Weise zu erleben: In den Kutschen mit 18 Sitzplätzen erreicht man viele faszinierende und verborgene Winkel des Parks. Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Die Top 10 Strände der Südtoskana

Strand Toskana Talamone 4.34/5 (79)

Was wäre ein Urlaub in der Maremma, ohne am Meer gewesen zu sein? Gerade in den Sommermonaten kann man getrost jeden Tag am Strand verbringen, ohne sich zu langweilen. Denn am südlichen Ende der Toskana gibt es eine große Auswahl an Badeorten, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Mal breite Sandstrände, mal schroffe Felsküsten, mal kleine Kiesbuchten. Mal touristisch mit Bars und Diskotheken, mal einsam und naturbelassen. Mal ist die Farbe des tyrrhenischen Meeres dunkelblau, mal türkis, mal grünlich, mal silbergrau. Zehn der schönsten Badeorte und Strände an der südtoskanischen Küste: Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Maremma-Urlaub im Sommer: 7 Tage, 7 Ausflüge

Insel Giannutri 5/5 (12)

Weite Sandstrände, schroffe Felsküsten, heiße Thermalquellen, archäologische Ausgrabungen, mittelalterliche Burgen, verschneite Berggipfel,… Der Süden der Toskana hat eine unheimlich reiche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Damit ihr vor lauter Geheimtipps nicht den Überblick verliert, haben wir die besten für jede Jahreszeit zusammengestellt. Hier unser Vorschlag für eine perfekte Sommerwoche in der Maremma: Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Butteri – die Cowboys der Toskana

Butteri Maremma Alberese 4.89/5 (9)

Ein breitkrempiger Hut, ein langer Ledermantel und ein Lasso, das stets griffbereit am Sattel hängt: Auf den ersten Blick unterscheiden sich die toskanischen „Butteri“ kaum von ihren amerikanischen Kollegen, den Cowboys. Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Die Serengeti der Toskana: Parco Naturale della Maremma

Parco Naturale della Maremma 4.53/5 (17)

Wer das Naturschutzgebiet „Parco Naturale della Maremma“ (auch als „Parco Regionale della Maremma“ oder „Parco dell’Uccellina“ bekannt) besucht, versteht, warum die Maremma als die wilde Seite der Toskana gilt. Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Gute Hexe statt heilige Könige: Festa della Befana

la befana 4.5/5 (2)

Der 6. Januar ist sowohl in Deutschland als auch in Italien der letzte Tag der Weihnachtsferien. Doch während man in Deutschland den Tag als Dreikönigstag kennt, an dem Sternsinger die Häuser segnen, ist er in Italien der Festtag der guten Hexe „Befana“. Mehr dazu

0 1 2 3 4 5