Vom Urlaubsziel zur Heimat

780 Kilometer mussten überwunden, gefühlt mindestens genauso viele Umzugskisten ausgepackt und noch mehr Hürden der deutschen und italienischen Bürokratie überwunden werden, um da leben zu können, wo der normale Deutsche Urlaub macht: in der Toskana. Und fünf Techniker musste die italienische Telekom verschleißen, um das Unmögliche möglich zu machen: Internet in Roselle.

Wenn ich das Gefühl habe, mein Tagwerk als freier Journalist und Online-Redakteur verrichtet zu haben, mache ich mich – unter Anleitung meiner ortskundigen Lebengefährtin – auf, das maremmanische Umland zu erkunden. Über meine Entdeckungen berichte ich auf diesem Blog.

0

0 1 2 3 4 5

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Vom Urlaubsziel zur Heimat

  1. 100canciones says:

    Dein Blog gefällt mir. Vielleicht gibt er mir auch Anregungen für den nächsten Urlaub.

  2. Giovanni says:

    Ich muß diesen älteren Beitrag aufrufen: Wieso hast denn eigtl keine Mobillösung genommen? Ist technisch leichter zu bewerkstelligen und kann man ohne Kabel betreiben. Cari Saluti, Giovanni

  3. maxfleschhut says:

    Hi Giovanni! Versteh ich nicht ganz … Mobillösung für das Blog? Fürs Internet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*