Impressum

Verantwortlich für den Inhalt
Max Fleschhut
St.-Cajetan-Str. 14
81669 München

Kontakt
E-Mail: maremmageheimtipp(at)gmx.de

Urheberrecht
Die durch den Betreiber dieser Seite erstellten Inhalte auf diesen Webseiten unterliegen dem Urheberrecht. Das gilt sowohl für Texte als auch für Bilder. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors. Kopien von diesen Seiten sind nur für den privaten Bereich gestattet, nicht für kommerzielle Zwecke.

Haftungsausschluss
Die Autoren und Herausgeber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Information. Unsere Seiten enthalten Links auf externe Webseiten Dritter. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Seiten wird ausdrücklich ausgeschlossen. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten Seiten haben die Betreiber von Maremma Geheimtipp keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

19 Responses to Impressum

  1. MaoMao sagt:

    Mal ein ganz dickes DANKE SCHÖN für die vielen Likes in meinem Blog.

    Lg
    Thomas

  2. Marion sagt:

    In Grosseto hab ich ein einziges mal Urlaub gemacht, das ist aber schon etwa 25 Jahre her. Da jemand über den Balkon in unsere FeWo eingestiegen ist und die Urlaubskasse mitgenommen hat, mussten wir wieder heim fahren. War ein kurzes Gastspiel.

    Lebst du schon lange dort?

    • maxfleschhut sagt:

      Das tut mir aber Leid, dass du Grosseto so in Erinnerung hast. :-/ Ich lebe jetzt seit 9 Monaten dort … Meinst du nicht, dass die Maremma allmählich eine zweite Chance verdient hätte? 😉

      • Marion sagt:

        Neun Monate sind auch noch nicht sooo lang. Aber du liebst die Gegend, scheints. Was hat dich dort hin verschlagen? Ausbildung, Job, Liebe, …?

        Schön ist die Gegend auf jeden Fall. Ich hab sie sehr gut in Erinnerung, vor allem ist es doch ein Kontrast zu den Touristen-Örtchen auf der anderen Seite um Rimini herum.

        Die Entscheidung damals, Grosseto zu besuchen, ging von Bekannten aus, die sich dort eine FeWo gekauft hatten und uns die Möglichkeit für Urlaub bieten wollten, denn mit zwei kleinen Kindern fehlte uns das Geld dazu. Ein Tapetenwechsel wars allemal, wenn auch ein kurzer 😉

        Es hat mich nie mehr dort hin gezogen, nicht in erster Linie wegen dieser Erfahrung. Es gibt Orte, die ziehen einen an, andere weniger. Diese Gegend, so schön sie ist, zieht mich nicht an. Wenn sie es täte, wäre ich sicher längst wieder da gewesen, inzwischen unter veränderten Umständen. Anderer Ehepartner, Kinder erwachsen…

        Ich glaub mir würde der Mut fehlen, nach Italien umzusiedeln, schon allein wegen der Sprache. Aber du siehst etwas jünger aus als ich es bin, insofern… 😉

      • Marion sagt:

        PS: Bei mir sind es mit Ende April jetzt auch genau 9 Monate, seit ich in die Schweiz gezogen bin 😆

  3. maxfleschhut sagt:

    Wegen meinen Gründen, nach Italien zu ziehen: Bei mir war’s hauptsächlich der Wunsch, selbstständig zu werden … dann aber auch da, wo es schön ist. Zur Maremma hatte ich durch meine Lebensgefährtin (eine Maremmanerin) schon länger ein inniges Verhältnis.

    • Marion sagt:

      Danke. Aus irgendwelchen Gründen hat es deine Antwort bei mir nicht angezeigt, so dass ich jetzt mal danach suchen gegangen bin ;).

      Ja, das sind gute Gründe fürs Umsiedeln. In dem Fall passt ja alles für dich. Und wie ich gesehen habe, kannst du deinen Beruf relativ ortsunabhängig ausüben. Wie schön 🙂

  4. nomadenseele sagt:

    Ich möchte nur eben einen kleinen Gruß dalassen, da dein Blog mir sehr gut gefällt.

  5. ein schöner Blog! Ich beneide Dich darum in Grosseto zu wohnen. Ich habe in den letzten Jahren im Mai den Urlaub im Parco della Maremma verbracht. Dort habe ich viel gemalt und bin mit den Butteri aus Spergolaia geritten. Leider konnte ich dieses Jahr nicht kommen. Vielleicht magst Du Dir meine Bilder aus der Maremma ansehen? http://www.maikejosupeit.com/p/maremma-paintings.html
    über einen Kommentar würde ich mich freuen.
    LG Maike
    und vielleicht ist auch mal ein Bericht über die Butteri aus Spergolaia zu lesen? Oder hab ich den noch nicht gefunden…

  6. Danke, natürlich kannst Du die Bilder posten. Die Butteri Show ist eine Touristenattraktion, das Treiben und Einfangen der Rinder ein Spektakel, dass oft die Rinder gewinnen, da sie es schon kennen. Die „echten“ Butteri im Nationalpark bei der Arbeit zu beobachten ist für mich spannender. Als Laie kann man es aber schon mal ansehen. LG Maike

  7. Pauline sagt:

    Vielen Dank, lieber Max, für Deine Besuche und Likes auf meinem Blog. Werde mich in den nächsten Tagen mal etwas genauer bei Dir umschauen, die ersten Bilder waren schon sehr vielversprechend. GLG von der Pauline 😀 ♥

  8. Bitte, gern! Schließlich sind deine Zitate tägliche Inspiration.

  9. Sehr geehrter Max Fleschhut

    Vor kurzem habe ich mich in Frankfurt mal in eine Buchhandlung gesetzt und die Toskana-Reiseführer durchgesehen.
    Ich bin von Geburt Deutscher und betreibe einen Skulpturen-Park zwischen Siena und San Galgano mitten im Wald oben auf 600 Metern gelegen, 10 Hektar gross mit etwa 200 Arbeiten, fast alle von mir, den TRAUMWALD-DREAMWOODS-SELVA DI SOGNO.
    In den deutschsprachigen Reiseführern habe ich mich nur bei Michael Müller und im KnowHow-Reiseführer wiedergefunden.
    Das ist eigentlich schade, obwohl inzwischen viele auch national bunt gemischte Menschen, auch oft mit begeisterten Kindern, über Internet und viele andere Quellen zu mir finden und ich mich nicht beklagen kann.
    Schaun Sie doch mal vorbei! Es könnte Ihnen gefallen….
    Auf dem beigelegten Flugblatt sehen Sie unterdessen alle meine Koordinaten:
    In TripAdvisor finden Sie einige Bewertungen, meistens italienisch – unter Chiusdino/S.Galgano
    Die Webseite wird demnächst renoviert: http://www.devamanfredo-stoneart.com
    Aktuell ist mehr in Facebook zu sehen – unter: Manfred Flucke.
    e-mail: devamanfreedo@hotmail.com
    Tel: 0039-333-4330183

    Mit herzlichem Gruss
    Deva Manfredo

    • maxfleschhut sagt:

      Hallo Deva,
      tatsächlich kannte ich Ihren Skulpturenpark noch nicht – was für eine Überraschung! Vielen lieben Dank für den Hinweis! Das sieht den Fotos nach zu urteilen sehr beeindruckend aus. Ich werde ihn mir definitiv einmal ansehen.

  10. Priska Rüegg sagt:

    Hallo, das ist eine super informative Seite. Ich konnte bis her nichts spezielles in Bezug auf Hunde lesen. Wir werden in der ersten Septemberwoche dieses Jahr unsere Flitterwochen in einem Ferienhaus in Pitigliano verbringen. Wir waren vor 6 Jahren schon mal in der Region um Marina di Grosseto, damals war alles sehr easy mit Hund, da der Hundestrand gleich in der Nähe war. Uns würde aber interessieren wie es in dieser Gegend ist mit dem Hund, dürfen Hunde mit auf den „Vie Cave“ und wie ist es mit Ausflügen in das Naturschutzgebiet mit den Stränden? Wie ist es mit Hunden in Restaurants?
    Würde uns sehr freuen, wenn Du uns dazu ein paar Infos hättest.

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz Priska und Daniel mit Golden Retriever Hündin Flora

    • maxfleschhut sagt:

      Hallo! Die Vie Cave sind mit Hund kein Problem. In den Naturpark der Maremma dürft ihr Flora leider nicht mitnehmen, schließlich gibt es dort frei laufende Wildtiere. In Restaurants müsst ihr jedes Mal fragen. Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass die Italiener sehr tolerant gegenüber Hunden sind. Bei den Stränden kommt es drauf an – hier eine sehr gute Sammlung von Hundestränden in der Maremma: https://www.vacanzeanimali.it/bk-spiagge-maremma-z.html . Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*