Follonica: breite Strände, lange Nächte

4.4/5 (5)

Die Maremma: ruhige, beschauliche Dörfer, einsame Buchten, Naturreservate,… und dann wäre da Follonica: modern, quirlig, jugendlich. Willkommen im größten und lebendigsten Badeort der Maremma!

Follonica, Maremma (Foto: Roberto Biancu)

Nähert man sich Follonica, erlebt man einen wahren Architekturschock: Hochhäuser, moderne Fassaden und eine Skyline, die mehr an amerikanische Großstädte als an die beschauliche Toskana erinnert. Wenn man vorher Pitigliano, Gavorrano oder andere Dorfjuwelen besichtigt hat, ist der Kontrast besonders groß. Follonica liegt inmitten einer riesigen, halbkreisförmigen Bucht am Tyrrhenischen Meer und ist dadurch bereits mit einem schier endlosen Sandstrand gesegnet. Wenn man wollte, könnte man von Puntone di Scarlino am südlichen Ende der Bucht gute 20 Kilometer bis kurz vor Piombino in einem einzigen Strandspaziergang zurücklegen. Typisch für diesen Küstenabschnitt ist der Pinienwald, der sich hinter dem breiten goldbraunen Sandstrand als grüner Streifen entlangzieht. Man hat beim Baden also fast immer einen schattenspendenden Pinienhain im Rücken.

Pinienwald am Strand von Follonica (Foto: Follonica Love)
Der Strand von Follonica ist von einem Pinienwald gesäumt.

Und mitten in dieser Bucht liegt also Follonica. Mit 21.000 Einwohnern eine eigentlich überschaubare Stadt, und doch hat Follonica großstädtisches Flair. Da wären zunächst einmal die auffälligen Hochhäuser, frevelhafterweise auch noch bis an die Strandpromenade heran gebaut. Wer sich solche „Bausünden“ leistet, muss im Gegenzug etwas zu bieten haben. Dieses Versprechen kann Follonica glücklicherweise einlösen …

Die Highlights von Follonica

Der Strand

Strand von Follonica, Maremma (Foto: Follonica Love)
von der Flaniermeile direkt ins Meer: Follonicas Stadtstrand

Das Zentrum von Follonica liegt direkt an einem breiten Strandstrand, der beste Badebedingungen aufweist: klares Wasser und ein flacher Einstieg, der die Wellen lange ausrollen lässt, und somit ideal für Familien mit Kindern. Öffentliche Strandabschnitte wechseln sich mit „stabilimenti“ ab, an denen man Liege + Schirm mietet. An der langen, von Palmen und Pinien gesäumten Strandpromenade reihen sich Dutzende Eisdielen, Cafés und Restaurants aneinander. Zwei Restaurants sind sogar auf einem Steg errichtet, der ins Wasser reicht, sodass man direkt über den Wellen speisen kann. Wem der Strand im Zentrum zu städtisch ist, badet am südlichen Ende von Follonica (Via Spiaggia di Levante), wo die dichte Bebauung besagtem Pinienwald weicht und man eine natürlichere Aura genießt.

Acqua Village Follonica

Nur zwei Kilometer hinter dem Stadtzentrum befindet sich ein riesiger Wasser-Fun-Park, das Acqua Village Follonica. Es lockt mit Pools, Wellenbecken und vor allem Rutschen, von denen viele kaum steiler oder verrückter sein könnten. Die perfekte Attraktion für Kinder.

Chiesa di San Leopoldo

Follonica ist zwar nicht gerade berühmt für geschichtlich bedeutende Bauwerke, doch eine historische Sehenswürdigkeit sollte man gesehen haben: die Kirche „San Leopoldo“ (Piazza Don Ugo Salti) aus dem 19. Jahrhundert. Sie fällt sofort durch ihre ungewöhnlichen gusseisernen Elemente auf. Vor allem die Säulen-gestützte und aufwändig verzierte Vorhalle ist ein Hingucker. Auch die Fensterrose und das Dach des Glockenturms sind aus Gusseisen – und erzählen somit ein wichtiges Stück Stadtgeschichte. Denn Follonica, am Rande der „colline metallifere“ gelegen, war seit jeher ein Zentrum der Eisenverarbeitung.

Das Nachtleben

Vor allem im Hochsommer pulsiert in Follonica das Leben. Einheimische, Touristen und Tagesausflügler aus anderen Teilen der Maremma vermischen sich zu einem bunten Gewirr. Genießt man tagsüber noch das Meer und die Eisdielen oder liegt gemütlich unter einem Sonnenschirm, so mutieren abends die Badeanstalten zu Nachtclubs. Dazu gesellen sich etliche Lokale in der Innenstadt sowie entlang der Strandpromenade. Die klassische Abendgestaltung: zuerst ein „Aperitivo“ am frühen Abend, also ein Glas Spritz und ein kleiner Snack, dann Abendessen im Strandrestaurant und schließlich Cocktailtrinken, Tanzengehen oder Feiern. 

Follonica Summer Festival

Follonica Summer Festival (Foto: Corrado Zanetti)
die großen Italo-Stars beim Follonica Summer Festival

Apropos Feiern: Jedes Jahr von Anfang bis Mitte August findet im Parco Centrale von Follonica eines der größten Popfestivals der Toskana statt: das Follonica Summer Festival. Zu Gast auf der großen Open-Air-Bühne waren in den vergangenen Jahren etwa Gianna Nannini oder Max Gazzè.

Der Karneval

Follonica, Carnevale
prächtige Umzugswagen beim Karneval von Follonica

Auch im Winter wissen sich die Bewohner von Follonica zu amüsieren. Die Stadt veranstaltet den vielleicht prächtigsten Karneval der Toskana – nach dem von Viareggio, versteht sich. Beim Carnevale Follonichese beeindrucken vor allem die großen, aufwändig gebauten Wagen, die beim Umzug die Strandpromenade entlangfahren.

Weitere Top-Strände bei Follonica

Nicht zu vergessen: Follonica liegt sehr nah an weiteren sehr schönen Badebuchten. Gleich ums Eck sind zum Beispiel die Cala Violina, die Buca delle Fate und Torre Mozza, also einige der Top-Strände der Südtoskana. Außerdem sind es nur 30 Autominuten bis Piombino, wo euch eine Fähre auf die Insel Elba bringt.

Ferienwohnungs-Tipp für Follonica

Ferienwohnung Casa Laura, Follonica, Maremma

Mitten im Zentrum von Follonica, mit Blick auf die begrünte Piazza Vittoria Veneto liegt die 3-Zimmer-Wohnung Casa Laura. Mit Küche, Bad, WLAN und großem Balkon – und nur 300 Meter vom Strand entfernt. Zur Ferienwohnung

Foto-Credits: Follonica Love | Roberto Biancu | Corrado Zanetti

0

0 1 2 3 4 5

Tagged , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*