Schnurgerade durch den Pinienwald: die Landzunge „La Feniglia“

Feniglia, Maremma, Toskana 4.89/5 (9)

Wie ein schmaler, grüner Teppich zieht sich die Duna Feniglia vom Festland bis zur Argentario-Halbinsel. Sieben Kilometer mediterraner Dschungel – plus ein ebenso langer Naturstrand. Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Wie ein lonesome Cowboy – Ausritt durch den Naturpark der Maremma

Reiten im Naturpark der Maremma, La Valentina Nuova 5/5 (4)

Die Butteri sind untrennbar mit der Maremma verbunden. Seit eh und je treiben die „Cowboys der Toskana“ ihre Kuhherden durch die weiten Landschaften. Spätestens seitdem sie in einem Turnier gegen ihre amerikanischen Kollegen (und zwar gegen keinen Geringeren als Buffalo Bill), als Sieger hervorgegangen sind, ist ihr Mythos unsterblich. Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Mittendrin im Strandtrubel: unser Ferienwohnung-Tipp Casa Laura in Follonica

Ferienwohnung Casa Laura, Follonica, Maremma 4.17/5 (6)

Bislang haben wir euch (fast) nur Agriturismi als Übernachtungs-Tipp empfohlen. Immer wieder bekommen wir aber Anfragen, ob wir denn auch eine schöne Ferienwohnung kennen. Also haben wir uns endlich auf die Suche gemacht – und sind fündig geworden. Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Ferienhaus-Tipp für Familien: Casa Conti di Sotto

Casa Conti di Sotto, Ferienhaus Maremma, Toskana 4.29/5 (7)

Und wieder haben wir eine Agriturismo-Perle entdeckt. (In der an Agriturismo-Perlen nicht gerade armen Maremma zugegebenermaßen keine allzu große Kunst.) „Casa Conti di Sotto“ heißt die Anlage. Wobei „Anlage“ das passende Wort ist, denn eigentlich handelt es sich mehr um einen kleinen Familien-Freizeitpark als um eine bloße Unterkunft. Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Forza, Waden! Geführte Mountainbike-Tour in der Maremma

Mountainbike in der Maremma (Foto: Maremma Geheimtipp) 5/5 (2)

Von unserem sportlichen Agriturismo-Tipp Guadalupe Tuscany Resort habt ihr sicherlich schon gelesen … Nun hatten wir endlich Gelegenheit, einen Teil dieses breiten Sportangebots selbst auszuprobieren. Als begeisterte Hobbyradler hatten wir Lust, die Maremma einmal auf dem Mountainbike zu erkunden. Und zwar abseits der üblichen Pfade, wie man so schön sagt – soll heißen: mitten durch Wälder und Macchia. Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Vitozza: die geheimnisvolle Höhlenstadt

Wohnhöhle in Vitozza, Maremma, Toskana 5/5 (6)

Eine ausgestorbene Stadt in der Südtoskana. Komplett aus dem Tuffstein geschnitten. Mit höhlenartigen Behausungen. Das können nur Etrusker gewesen sein? Oder doch Steinzeitmenschen? Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Bio-Olivenöl frisch vom Agriturismo: Interview

Agriturismo La Valentina Nuova, Olivenöl 5/5 (5)

Paola Petrilli stellt in ihrem Agriturismo ihr eigenes Bio-Olivenöl her. Nichts Besonderes, wie sie findet. Finden wir schon – umso mehr, als ihr Olivenhain bereits im Mittelalter den Vatikan belieferte. Grund genug, sie zu interviewen.

Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Last Mühle standing: Der „mulino spagnolo“ von Orbetello

Die Mühle von Orbetello (Foto: Rossana Ciocca) 4.83/5 (12)

Jeder, der schon einmal in Orbetello war oder die Stadt auch nur passiert hat auf dem Weg zur Argentario-Halbinsel, kennt sie: die Mühle, die verträumt in der Lagune steht, „mulino spagnolo“ (die spanische Mühle) genannt. Sie dürfte das beliebteste Fotomotiv von Orbetello sein. Aus naheliegenden Gründen: Sie steht mitten im Wasser, ist offenbar ein historisches Bauwerk und macht vor dem Hintergrund der Lagune „bella figura“ – vor allem, wenn sie von der Abendsonne beschienen wird. Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Safran aus der Toskana – mit Fingerspitzengefühl zum Edelgewürz

Safran Maremma, Toskana 4.4/5 (10)

Als ich das erste Mal von der „sagra dello zafferano“ (dem „Safranfest“) hörte, musste ich kurz nachdenken: Safran – das ist doch das Gewürz, das den Kuchen gelb färbt … kauft man das nicht in Form von kleinen roten Fädchen? Und in winzigen Packungen, die ein Vermögen kosten? Mehr dazu

0 1 2 3 4 5

Kitesurfen in Talamone: Zwei Kenner geben Tipps

Kitesurfen Talamone, Maremma (Foto: www.lifetravellerz.com) 5/5 (5)

Die Maremma, das ideale Revier für Naturliebhaber, Genussmenschen – und Kitesurfer! Für letztere ist Talamone der Ort schlechthin. Zwei begeisterte Kitesurfer erzählen uns im Interview über die Besonderheiten und Herausforderungen des Spots. Mehr dazu

0 1 2 3 4 5